Collage_FM_2021.jpg
Fördermitglieder-Werbeaktion 2021Fördermitglieder-Werbeaktion 2021

Fördermitglieder-Werbung 2021: Unterstützen Sie das Ehrenamt des DRK

„Auf das DRK im Rems-Murr-Kreis ist Verlass“, stellt DRK-Kreisgeschäftsführer Sven Knödler fest. „Die 26 Ortsvereine beweisen auch während der Corona-Pandemie, dass das Rote Kreuz auf Krisen und Herausforderungen gut vorbereitet ist und professionell helfen kann.“ Das gilt natürlich auch für den Ortsverein Sulzbach/Murr. Die Ehrenamtlichen helfen mit in Testzentren, waren aktiv beim Einsatz des Impftrucks in Sulzbach/Murr und Großerlach und rücken weiterhin zu Einsätzen aus. In unzähligen Kindergärten und Schulen hat das DRK Erste-Hilfe- und Hygiene-Schulungen angeboten. In den kommenden Wochen wirbt der DRK-Kreisverband um Fördermitglieder, die mit ihren Beiträgen ein unverzichtbares Standbein der ehrenamtlichen Arbeit und Hilfeleistungen des DRK bilden. „Mit Ihrem Beitrag helfen Sie direkt unseren Ehrenamtlichen im DRK Ortsverein Sulzbach/Murr, damit wir Ihnen helfen können, wenn es darauf ankommt“, so Michael Budig, Bereitschaftsleiter des DRK Ortsvereins Sulzbach/Murr.

Die Werbenden tragen Rotkreuz-Kleidung mit Rems-Murr-Aufdruck und haben Ausweise bei sich. Sie dürfen weder Bar- noch Sachspenden entgegennehmen. Im persönlichen Gespräch gibt das Team Auskunft über das umfangreiche Leistungsprogramm des DRK im Kreis und bittet um Unterstützung in Form einer jährlichen Fördermitgliedschaft. Warum?

Als der Impftruck an 84 Tagen durch den Rems-Murr-Kreis fuhr, waren auch die Ehrenamtlichen aus Sulzbach für die Nachbetreuung der Geimpften und die sanitätsdienstliche Absicherung zuständig. Das DRK bildet Sanitäter aus, engagiert sich mit vielen Angeboten für Kinder, Familien und Senioren. Das Jugendrotkreuz bietet Kindern und Jugendlichen eine tolle Freizeitbeschäftigung mit Mehrwert. „Mehr als 200 Ehrenamtliche des DRK sind kreisweit als Helfer vor Ort tätig. Sie rücken in Ihrer Freizeit aus, wenn die Integrierte Leitstelle sie alarmiert. Als Nachbarn sind sie schnell vor Ort und können Leben retten. Auch in Ihrer Nachbarschaft“, Michael Budig vom Ortsverein Sulzbach.

„Auch bei uns im Ortsverein haben die Folgen der Corona-Pandemie für finanzielle Einbußen gesorgt haben, weil wir fast keine Sanitätsdienste bei Veranstaltungen übernehmen konnten und auch andere Angebote nicht machen konnten“, sagt Andreas Budig, Kassier im Ortsverein Sulzbach/Murr. Gleichzeitig haben die Ortsvereine umfassend in Hygiene- und Schutzmaßnahmen investieren müssen. „Wir bitten unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger: Sprechen Sie mit unseren Werbern und ziehen Sie in Erwägung, das Ehrenamt des DRK in Sulzbach und Großerlach zu unterstützen.“ Das Werber-Team erhält bei jeder Werbung eine Provision. Aber der Löwenanteil bleibt beim Ortsverein – und unterstützt langfristig die vielschichtige und wertvolle Arbeit des Ehrenamts vor Ort. 

„Fördermitglieder unterstützen das Ehrenamt und Sie haben selbst Vorteile, unter anderem den DRK-Flugdienst“, erläutert Andreas Budig. Alle Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes im Rems-Murr-Kreis können den DRK-Flugdienst mit seinen weltweiten Leistungen in Anspruch nehmen, aber auch den Rückholdienst auf dem Landweg. „Wenn Ihnen im Urlaub etwas passiert und es medizinisch sinnvoll ist, dann holt unser DRK sie ab – weltweit!“ Ihr DRK Ortsverein Sulzbach/Murr freut sich über Ihre Unterstützung.

Der DRK-Ortsverein Sulzbach/Murr hat eine lange Tradition. Schon seit 1929 engagieren sich Menschen in und um Sulzbach sowie Großerlach für das Deutsche Rote Kreuz. Derzeit zählt der Ortsverein über 500 Mitglieder. Davon gehören circa 50 zu den aktiven Mitgliedern und 475 zu den Förderern. Sie engagieren sich vor allem im Sanitätsdienst, als Helfer vor Ort, im sozialen Bereich sowie in der Jugendarbeit und im Katastrophenschutz. Ganz neu beim DRK in Sulzbach (hier gemeinsam mit dem Ortsverein Murrhardt) ist die Drohnengruppe Rems-Murr, die derzeit aufgebaut wird. Vermisste Personen wiederfinden, einen großen Unfall mit vielen Verletzten überblicken oder sich in unwegsamem Gelände orientieren: Das alles und noch viel mehr leisten Drohnen. Die kleinen fliegenden Helfer liefern Live-Luftbilder, und diese Bilder können Leben retten. Und dem DRK viele Aufgaben erleichtern. Die Sulzbacher engagieren sich sehr stark für die Menschen in Ihrer Heimat. Mit viel Engagement wird derzeit eine Jugendrotkreuz-Gruppe aufgebaut. Auch Gesundheitkurse bietet das DRK vor Ort an. Unterstützen Sie das DRK im Raum Sulzbach. Einen tollen Einblick in die vielen Aktivitäten gibt es auf Facebook und Instagram.

Info

Um die Kosten der Werbeaktion möglichst niedrig zu halten, arbeitet das DRK Rems-Murr mit einem so genannten Fundraising-Dienstleister, der Kober GmbH, zusammen. Die Erfahrungen mit der Kober GmbH und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind sehr positiv. In der Zeit unserer Werbeaktion gelten die Studierenden als Vertreter unserer gemeinnützigen Organisation und werden als Teil unseres DRK-Teams gesehen. „Wir freuen uns auf das Werber-Team und hoffen, dass wir viele Menschen von den Vorzügen der vielschichten ehrenamtlichen Arbeit des DRK überzeugen können“, wirbt Sven Knödler.

Bei Fragen, Lob und Kritik können Sie sich gerne an uns wenden. Nachfragen beantwortet der DRK-Kreisverband, Henri-Dunant-Straße 1 in 71334 Waiblingen, gerne unter der Nummer 07151 2002-0 sowie 07151 2002-37. Unsere Mitarbeiter stehen in engem Kontakt zu dem Werber-Team. Informationen auch auf www.drk-rems-murr.de und www.ov-sulzbach.drk.de

Weiterführende Informationen zu unserem Fundraising-Dienstleister und zur Frage, warum gemeinnützige Organisationen mit externen Partnern zusammenarbeiten, finden Sie auf www.drk-rems-murr.de.