Jugendrotkreuz  (JRK)Jugendrotkreuz  (JRK)

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Jugend
  3. Jugendrotkreuz (JRK)

Ansprechpartner

Jasmin Theurer

Jugendleiterin

Tel: 07193/900160

Fax: 07193/931678
Jugend@ov-sulzbach.drk.de

Kleinhöchberger Straße 16
71560 Sulzbach/Murr

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe netter 12 bis 16-jähriger Jugendlichen, die sich alle zwei Wochen (in geraden Wochen) Mittwochs von 17:45-18:45 Uhr treffen und jede Menge Spaß miteinander haben.

Was lernen wir?

Das ist bei uns nicht so wie in der Schule – also keine Angst, es gibt keine Noten und keine Hausaufgaben. Trotzdem lernen wir alles was mit Erster Hilfe (praktisch und theoretisch) zu tun hat. Wie lernen Verletzungen zu schminken und diese zu „verarzten“, das nennen wir RUD (Realistische Unfall-Darstellung).  Außerdem erfahren wir einiges über die Geschichte des Roten Kreuzes, unsere Grundsätze, für was wir einstehen und viele andere Dinge. Zum Beispiel gibt es beim JRK immer wieder neue Kampagnen (Armut, Gewalt, Mobbing, Kindersoldaten) über die wir mit euch sprechen. Wir bringen euch alles bei, was ihr braucht um später in die DRK Bereitschaft einzusteigen.

Und sonst?

Das ist natürlich nicht alles. Wir unternehmen jede Menge. Ob nun Spieleabende, Eis essen, kegeln, basteln, Minigolfen oder Plätzchen backen – für alle ist etwas dabei. Außerdem unterstützen wir die Bereitschaft bei den Blutspenden, beim Nussknackermarkt oder anderen Diensten.Wer darf kommen? Jeder der Lust auf neue Freunde, schöne Ausflüge, lustige Abende und Gemeinschaft hat, der engagiert ist zu helfen und zwischen 6 und 15 Jahren ist, den heißen wir herzlich Willkommen. Ihr könnt euch gerne bei unseren Jugendleitern unter jugend(at)ov-sulzbach.drk.de melden oder Ihr schaut einfach mal bei uns rein.

 

Wir treffen uns jeden Mittwoch (in gerader Woche) von 17:45 Uhr bis 18:45 Uhr im Vereinsheim des DRK, Kleinhöchberger Straße 16.

 

Was ist eigentlich das JRK?

Das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenverantwortliche Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Über 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahren engagieren sich bei uns in über 5.500 JRK-Gruppen, die ehrenamtlich von Jugendlichen betreut werden. Ob Schulsanitätsdienst, Kampagnen-Arbeit, Streitschlichtung oder Ferienfreizeit: Jugendrotkreuzler/-innen setzen sich für andere Menschen ein, beschäftigen sich mit den Themen Gesundheit, Umwelt, Frieden und Völkerverständigung und mischen bei politischen Entscheidungen mit. Es hat die Aufgabe, junge Menschen mit den humanitären und gesellschaftlichen Zielen des Roten Kreuzes vertraut zu machen. Wichtig ist aber auch, dass Kinder und Jugendliche im JRK die Möglichkeit bekommen, gesellschaftliche Normen und Werte einzuüben. Das gemeinsame Durchführen von Aktionen und Projekten, das gemeinsame Erreichen von Zielen und gemeinsame Reisen tragen zur Gruppenintegration bei.

Durch die dort gemachten Erfahrungen werden Jugendliche in ihrer persönlichen Entwicklung deutlich weitergebracht. Sie lernen aber zum Beispiel auch, frei vor anderen zu sprechen und ihre Meinung sicher zu vertreten. Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass es den Kindern und Jugendlichen auch jede Menge Spaß macht.

 

Durch Kampagnen und Aktionen im In- und Ausland füllen Jugendrotkreuzler die Rotkreuz-Idee mit Leben. Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität sind die sieben Grundsätze, an denen sie sich orientieren. Jugendrotkreuzler engagieren sich sozial und politisch, setzen sich für Frieden und Völkerverständigung ein und machen sich stark für Gesundheit und Umwelt. Dabei arbeitet das Jugendrotkreuz eng mit Schulen, Bildungseinrichtungen, mit anderen Jugendverbänden und Initiativen zusammen.